Datenschutzinformationen für Bewerber

der

BAUER GmbH
Eichendorffstr. 62
46354 Südlohn

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses

Im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Adressdaten) verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns erfolgt ausschließlich für Zwecke des Bewerbungsprozesses bzw. des sich ggf. aus einem Bewerbungs-prozess ergebenen Beschäftigungsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Bewerberauswahl, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz), in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten können wir den Bewerbungsprozess mit Ihnen nicht abschließen bzw. durchführen.

Datenübermittlung

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

  • Unternehmensleitung und Abteilungsleitung mit Personalverantwortung
  • Betriebsrat (bei geplanter Einstellung)
  • IT-Help-Desk-Dienste

Verarbeitung freiwilliger Angaben - Einwilligung

Der Bewerber erteilt die Einwilligungserklärung zur verlängerten Speicherung von Bewerberdaten.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten, und somit die entsprechenden Rechte, Vorteile etc. nicht mehr in Anspruch genommen werden können. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an uns.

Datenverarbeitung außerhalb der EU / des EWR

Ihre Daten werden nur innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Nach der Zweckerfüllung „Ende des Bewerbungsverfahrens“ löschen wir Ihre Daten umgehend, außer Sie haben uns eine Einwilligung für eine längere Speicherdauer erteilt.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich bitte an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf) beschweren.

Version und Aktualisierung

Diese Datenschutzinformation wurde im Mai 2018 erstellt. Wir überprüfen diese Datenschutzinformation regelmäßig und werden diese bei Bedarf anpassen. Wenn Sie eine aktuelle Datenschutzinformation benötigen wenden Sie sich bitte an uns.

Nach oben